Böhse Onkelz bei RTL-Chartshow #4

30. November 2008 at 19:48

Flink wie immer die youtube-Leute. Ich hatte es ja schon angedeutet, dass sich RTL mal wieder keinen Gefallen getan hat. Dieses Mal waren die wenigstens so nett und erwähnen mein Blog darin. Immerhin. Hier also das Video und dazu noch ein paar Worte:

zu Sabrina Setlur: Moses Pelham war ist ein Freund der Onkelz. Das scheint ihr nicht unbedingt zu gefallen. Sollte sie aber mal zum Nachdenken bringen.

zu Paul Panzer: Doch, darfst du!

zu den 3 Damen (wer ist das?) Monrose?: Es geht doch nichts über ein einfaches Weltbild. Da ist der Feind und ab dafür.

Der Sprecher fängt gleich mal mit einer Halbwahrheit an. Richtig ist, dass sie der Skinhead-Szene angehörten. Falsch ist, dass diese damals politisch war. Danach kommt wieder die alte Leier vom Verbot. Wenn er das hier (PDF) gelesen hätte, würde er vielleicht anders denken.

Die Kommentare von Mundstuhl kann man noch mit einem Augenzwinkern betrachten. Den letzten Kommentar von der Dame jedoch nicht, weil sie nie irgendwelche Politik vertreten haben.

Wenigstens blieben uns die Kommentare von Thomas Stein dieses Mal erspart. Ach ja, Stephan Weidner war vorher auch schon vertreten in der Show. Lustiger geht es kaum.

Böhse Onkelz bei RTL-Chartshow #3

29. November 2008 at 14:54

Ich hatte ja versprochen das Video nachzureichen, falls RTL es erneut von youtube entfernt. Haben sie getan, war nicht anders zu erwarten. Aber für so blöd wieder in die Richtung zu schießen, habe selbst ich die nicht gehalten. Dazu aber ein anderes Mal mehr, denn die youtube User lassen sich noch ein wenig Zeit…

Hier erstmal das Video zu diesem Beitrag:

Keine Amnestie für RTL!

28. November 2008 at 23:09

Ein Novum deutet sich an. Ich darf 2 Beiträge schreiben zu einer Sendung auf 2 verschiedenen Blogs. Mit 2 verschiedenen Themen bzw. Künstlern. Grund dafür ist die pure Dummheit von RTL. Und es wird 2 youtube Videos geben, die beide wieder von RTL gelöscht werden. Welche ich wiederum selbst wieder online stelle. Danach warten wir mal ab was passiert. 2 Klagen? Das wird ein Spaß!

Schwere Zeiten

26. November 2008 at 23:26

Ihr habt es bemerkt. Gestern war für gut 2 Stunden schocknonstop überhaupt nicht zu erreichen, also eine leere weiße Seite. Dann am Nachmittag gab es viele 404s. Grund dafür war ein Hacker. Betroffen davon waren ziemlich viele Blogs die ich kenne. Eine Sicherheitslücke in WordPress wurde ausgenutzt. Und das ging ziemlich übel aus. Sogar das Admin-Kennwort wurde geändert.

Es wird dringend geraten, ein Update von WordPress vorzunehmen. Auf Version 2.6.5. Das wollte ich auch tun, aber aufgrund meiner sehr alten Version gestaltet sich das schwieriger als gedacht. Rückblickend muss ich sagen, dass es einfach ein Glück ist, hier etwas schreiben zu können. Es ist das Ergebnis stundenlanger Arbeit von Basti und aba. Danke dafür! Nun muss ich schleunigst dieses Blog auf eine neue Version bringen. Ansonsten werden das wirklich sehr schwere Zeiten in Sachen bloggen.

Ein Zitat von Andreas Brehme fällt mir an dieser Stelle noch ein:

Hast du Scheiße am Schuh – hast du Scheiße am Schuh!

28

25. November 2008 at 20:41

Es ist Jahrestag heute. Wie jedes Jahr am 25.11. zählen wir weiter. Und dieses Jahr sind wir bei einer ganz besonderen Zahl angekommen. 28! “28 wohl gemerkt”*. Nicht nur eine Zahl, sondern auch gleichzeitig ein Lied, welches die Sache einfacher macht diesen Beitrag mit Content zu befüllen.

28 ist sicher die Mutter aller Intros. Live immer wieder ein Genuss. Kaum zu glauben, dass das Lied schon 20 Jahre auf dem Buckel hat. So zeitlos. Wer die genaue Geschichte kennt, weiß was alles in diesem Lied steckt. Es ist eigentlich viel zu kurz für diese ganzen Geschichten. Wer einen groben Überblick über die Bedeutung haben möchte, guckt sich Video 1 an. Wer es pur genießen möchte, logischerweise Video 2. Ab dafür und trinkt positiv!

*Upps schon wieder ein insider.

Bitte mal ein Machtwort, Herr Westerwelle!

25. November 2008 at 16:14

Das ist doch ein schlechter Scherz, oder? Was der Herr Lindner dort sagt, halten Sie doch sicher für übertrieben. Ich zitiere:

…hohes Maß an inhaltlicher Übereinstimmung zwischen Clements Positionen und der FDP…

Wenn ich alleine das Thema HartzIV nehme, sehe ich auf der einen Seite eine Partei, die dieses Gesetz verbrochen hat und auf der anderen Seite eine Partei, die den Sozialdemokraten Achtung jetzt kommt es erklärt hat, warum gerade das Gesetz nichts mit sozialer Gerechtigkeit zu tun hat.

Was versprechen Sie sich davon, so einen Mann ins Boot zu holen? Ein paar frustrierte Ex-SPD Wähler? Dafür setzen Sie Ihre Glaubwürdigkeit aufs Spiel? Zeit für ein Machtwort!

Mehr als ein Titten Contest

18. November 2008 at 21:48

Die Fanz* der Böhsen Onkelz sind anders. Aber was heißt anders? Wie kann man das jemanden erklären, der dieses Gefühl noch nie hatte? Ich glaube nicht das es geht. Trotzdem muss man hin und wieder die oft zitierten Perlen vor die Säue werfen. Zu schön diese Gedanken und Erinnerungen zu teilen.

Am 18.09.2004 war ich in Berlin. Berlin, die Stadt, die mehr als doppelt so viele Einwohner hat im Vergleich zu meinem Heimatbundesland. Es lief alles ab wie in einem Tunnel. Die Stationen mit dem Zug liefen immer gleich ab in Berlin. Eine Haltestelle – die Tür ging auf – und immer sangen irgendwelche Menschengruppen lieder der Onkelz. Die waren überall. Gänsehaut.

Noreia

12. November 2008 at 0:01

Neue Gedanken erfüllen das Leben. Gefühle sind noch wichtiger. Jeder hat so seine eigenen Ideale. Ein Streben nach diesen lohnt sich immer. Alles was man bisher gekannt hat erfährt eine Steigerung. Man glaubt es erst kaum, dass es diese Steigerung gegeben hat. Es herrschte ja vorher nur im Gedanken. Also in den Vorstellungen der Idelae.

Der Zwilling ist nämlich ein Luftzeichen.

Zwei Seelen, die von anderen Realitäten und anderen Zeiten her eng miteinander verbunden sind, haben vor, zusammen ein Erdenleben zu bestreiten.

Auch wenn der Zwilling eigentlich ein Krebs ist, bleibt er ein Zwilling. Der Zwilling ist nämlich immer nur dann froh, wenn er den anderen gefunden hat. Wenn er bei ihm ist. Es erstaunt ihn, wenn jemand ähnliche Gedanken hat. Wenn man sich austauschen kann. Die ewige Suche nach dem, was man wirklich will und wonach es sich zu streben lohnt. Der andere Zwilling blickt von oben hinab und ist stolz auf dich. Du führst ein Leben was erfüllter nicht sein kann. Du hast Werte und du kannst es weitergeben. Es gibt keinen Grund traurig zu sein, denn du hast dein Glück in der Hand. Zum Greifen nahe. Und du greifst es. Jeden Tag.

Um auf die Gefühle zurück zu kommen, es sind diese erwachende Energien, die die Sache so interessant machen. Die Vorstellung von einem Tag auf den anderen alles aufzugeben. Die Möglichkeit es zu tun. Die Leichtigkeit das zu entscheiden. Positive Energie die es immer wieder gilt aufs Neue zu nutzen. All das ist Leben 1.5. Schön, dass ich das alles erleben darf und du hast den größten Anteil daran. Danke! Noreia!

Riester-Wahnsinn: Ein Beispiel

7. November 2008 at 9:35

Warum die Riester-Rente nicht funktionieren kann, wissen Sie bereits. Wie das in der Praxis laufen kann, können Sie hier nachlesen.

Geniale Texte #13 – Danke Bush!

3. November 2008 at 22:12

Morgen Nacht unserer Zeit läuft die Endphase der Wahl zum US-Präsidenten. Ein neuer wird es sein. Ganz sicher. Ich möchte auch nicht der 7328ste Blogger sein, der sich für Obama ausspricht. Bin es aber trotzdem. So ungefähr jedenfalls. Irgendetwas stellt dieser Mensch dar – ich weiß nur nicht genau was.

Ich habe nicht viel von dem Wahlkampf mitbekommen. Immer wieder Change. Und Palin. Spendengelder noch. Ach, eine Rede vom McCain hab ich noch gesehen. Auszüge jedenfalls. Danach wusste ich wen ich nicht will. Der Typ hat echt offen gesagt, dass er Bin Laden jagen will und die Kriege weiter führen will. Also eben das was Bush auch gesagt hatte vor seiner zweiten Amtszeit. Nur McCain sagte das deutlicher. Vielleicht hatte er die gleichen Berater wie Bush oder ist einfach einer der wenigen Fans von ihm. Jedenfalls fand ich das nicht so klug und taktisch nicht unbedingt förderlich auf dem Weg eine Wahl zu gewinnen. Und im Gegensatz zu Bush hat er Obama als Gegner, der irgendetwas darstellt – ich weiß nur noch nicht genau was.

Bush steht in der Überschrift. Also zum Thema. Wahrscheinlich einer der unbeliebtesten Menschen auf dieser Welt, der nicht offiziell als kriminell gilt. Man kann ihn hassen wie man will. Man kann es aber auch positiv sehen und ironisch sowieso. Interessante Bücher von Michael Moore würde es z.B. ohne ihn nicht geben. Und ein Lied von Blumentopf würde auch fehlen. Wer sich auf der Seite von den Jungs registriet, kann sich übrigens nachfolgendes Lied gratis, kostenlos und wirklich for free downloaden. Legal. Wer diese Kategorie kennt weiß, dass jetzt der Klick kommt, dann Video (Lied) und Text. Ein Klick noch (bei konservativer Behandlung des Blogs).