Mein Blog ist unverkäuflich

30. April 2007 at 15:00

Bei dem Content ist mein Blog nur $6,209.94 wert? Wie kann man Idealismus denn Geld gegenüber stellen? Nee Freunde, die Zahl kann nicht stimmen. Probieren Sie es doch auch mal aus und entscheiden, ob diese Zahl stimmen kann.

Für die Blinden und die Tauben #3

23. April 2007 at 16:29

So langsam macht sich jemand lächerlich. Ja, ihr seid wieder gemeint liebes Team von tv digital. Ihr mit euren Redakteuren und Experten. Ihr hättet das Thema entweder ruhen lassen sollen oder euch richtig damit beschäftigen. Stattdessen erledigt ihr die Sache alibihaft. Von den nachweislich hunderten Leserbriefen, die ihr bekommen habt, sucht ihr euch den aus, der euch am wenigsten euren Fehler aufzeigt und beantwortet den auf eine Weise, wie ihr es schon zig Fans geschrieben habt. Und ihr glaubt das merkt keiner? tzzzzz

Lasst es einfach sein. An dem Thema haben sich schon ganz andere die Zähne ausgebissen. Dieter Nuhr sagt an dieser Stelle immer: „Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten“

Und jetzt noch die nötigen Infos: Vorgeschichte.

Antwort auf zahlreiche Leserbriefe:

Leser fragen

1. Mai: „Laut gegen Rechts“ #2 in Schwerin

14. April 2007 at 20:00

Schwerin zeigt zum zweiten Mal Flagge gegen Rechts. Als vernünftigen Ersatz für die Job Parade. Wieder am gleichen Ort: Marstallhalbinsel. Also zwischen Baustelle Werderstraße und Baustelle Schloss/Schlossgarten. Pyranja überzeugte beim letzten Mal und darf deswegen als einzige zum zweiten Mal ran. Was nicht heißen soll, dass die letzte Auflage schlecht war. Nein, nein – Denyo war der Hammer. Sagte ich doch schon. Schwerin freut sich auch auf Samy Deluxe und Revolverheld.

Ebenfalls mit dabei ist die Schweriner Band „Stotco“, die Band um den berühmten Herrn Carsten Stotco. Die anderen Bands kenne ich nicht, erlaube mir daher kein Urteil, aber nenne sie hier mal: „The Rockhouse Brothers“, „Trümmerfeld“ und „Fünf kleine Jägermeister“ sind ebenfalls dabei. 13 Uhr geht es los.

Der Eintritt ist wie beim letzten Mal frei. Cheforganisator ist André Harder, Geschäftsführer der Firma „büro v.i.p.“ aus Schwerin. Bei der ersten Auflage am 15.09.2006 demonstrierten übrigens 11.000 Leute gegen Rechts, oder wollten einfach nur gute Musik hören. Jedenfalls waren so viele anwesend. Offizielle Website ist diese hier.

Das Auge Gottes – Relaunch und viel mehr

14. April 2007 at 18:44

Na das ging aber fix. Wenige Tage nach dem ich das hier geschrieben habe, erstrahlte die Website im neuen Glanz. Guckst du? Ein schöner neuer head. Aber damit ja noch nicht genug. Lesen Sie doch mal. Da gibt es einen „unreleased track“ zum kostenlosen Download. So soll es sein.

Was mir von der Band noch fehlt, ist ein Live-Album. Gibt es offiziell nicht und wird es wohl auch nicht geben. Von den Konzerten gibt es aber Videomitschnitte. Einen davon zeigt der Bayerische Rundfunk. Sonntagnacht – 00:25 Uhr. Offizielle Meldung.  Haben meine Freunde vor mir gewusst. Und Montag hoffentlich auch im Archiv von youtube. 😉

Geniale Texte #6 / Osternspezial

9. April 2007 at 17:57

Zeit sich mal wieder ein paar Feinde mehr zu machen. Für die Leute, die die Wahrheit nicht hören wollen ist es jetzt Zeit wegzuklicken. Feiertage sind ja gut und schön, aber warum haben wir nur einen „echten“ Feiertag im Jahr? Das soll jetzt aber nicht das Thema sein. Wenn ich höre, dass der Papst seinen Ostersegen gespendet hat, wird mir schlecht. Streng genommen haben die Päpste mehr Leute auf dem Gewissen als alle Diktatoren der Geschichte zusammen. Wie kann man solche Leute anbeten?

„Die Kirche sollte ihr Geld an die Armen verteilen, statt ihr bescheuertes Mitleid. Keine Religion ist stärker als Dein eigener Geist und Deine Entschlossenheit. Wir glauben, dass Himmel und Hölle emotionale Zustände sind und keine wirklichen Orte, an die man geschickt wird, wenn man stirbt. Angst und Einschüchterung sind die starken Fundamente der christlichen Doktrin. Organisierte Religion ist das größte Hindernis auf dem Weg zu Frieden und Eintracht. Religion ist eine der Hauptursachen menschlichen Elends. Sie ist nicht Opium, sondern Zyanid für das Volk.“ (Kommentar der Band zu diesem Lied im Heft zu „gestern war heute noch morgen – 2001“)

Als ich 2004 im Berliner Velodrom war, fand ich besonders diese Ansage von Stephan beeindruckend: „Ich wärm grad noch mal alte Kamellen auf und komm noch mal auf diese Seltlistendiskussion, weil das folgende Lied wäre auch wieder eigentlich eines von den Stücken, die wir eigentlich rausschmeißen müssten, aber ich muss euch eins ganz ehrlich sagen: Solange der Papst und Abgesandte des Vatikans in der dritten Welt rumlaufen, Verhütungsmittel verbieten, Kondome verbieten und damit Aids in der Überbevölkerung irgendwie die Grenzen aufmachen, solange denke ich ist es wichtig, dass wir folgendes Lied spielen: Kirche!

kreative Oster-SMS

7. April 2007 at 14:19

Heute erreichte mich eine SMS, die ich nicht unveröffentlicht lassen möchte. Keine Standard-frohe-Ostern-SMS, sondern diese hier:

Dies ist ein SMS Osterei. Handy auf lautlos schalten, ins freie gehen und Handy weit wegwerfen. Viel Spaß beim Suchen! 😉 Frohe Ostern!

Waren noch mehr solcher Sprüche im Umlauf?

Der Weg zur Arbeit

4. April 2007 at 9:18

Hey du da mit dem grünen Passat (PCH Kennzeichen) auf dem Weg nach SN-Krebsförden heute kurz vor 9 Uhr!

1. Ein tiefergelegter Passat sieht scheiße aus. Passt nicht zu dem Auto.

2. Deine blondgefärbten Haare wirken schwul. Oder ist das ein Trend?

3. Oft entscheidet nicht die Geschwindigkeit, sondern die Spurwahl wer schneller wo ankommt in Schwerin.

Nächstes Mal schaffst du es!